Grußwort Dr. Sven von Saldern - XIV. Frühjahrsakademie VDÄPC 2014

Sehr geehrten Damen und Herren,
meine lieben Kolleginnen und Kollegen!

Die Frühjahrsakademie der VDÄPC bildet nun schon seit dem Beginn dieses Jahrtausends einen Fixpunkt in der Plastischen Chirurgie in Deutschland und ist aus dem Jahresplan eines Ästhetisch-Plastischen Chirurgen nicht mehr weg zu denken. Jahr für Jahr ist sie ein Nukleus, von dem wichtige Impulse und Anregungen für die tägliche praktische Tätigkeit ausgehen. Nicht nur die hochwertigen Vorträge, auch die persönlichen Gespräche mit Kollegen und der Industrie, regen uns an, die Qualität in unserer täglichen Arbeit stets weiter zu optimieren.

Hierzu gehört auch, auf dem Boden von Bewährtem neue Wege zu beschreiten und unser Spektrum zu erweitern. Sicherlich ist nicht immer alles Neue automatisch gut und kritische Distanz ist besonders heute in unserer schnelllebigen und Marketing-orientierten Zeit angezeigt. Aber wir sollten auch nicht an Allem, was einmal so gelernt wurde, stoisch festhalten. Die Kombination verschiedener Methoden, von unseren Lehrern manchmal noch kritisch betrachtet, kann zu einer Steigerung des Ergebnisses führen, welche über die reine Addition deutlich hinausgeht.

So verspricht das Programm der diesjährigen Akademie, angereichert durch den Austausch mit unseren Kollegen aus Brasilien, einmal wieder ein Highlight zu werden. Und welche Stadt wäre besser dazu geeignet, diese neuen Wege aufzuzeigen, als Frankfurt/Main, eine der Wiegen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie der Nachkriegszeit. Ich bin sicher, dass das Team um Professor Dennis von Heimburg uns nicht nur fachlich überaus interessante, sondern auch ansonsten anregende und vergnügliche Tage bieten wird und freue mich darauf, Sie zahlreich in Frankfurt begrüßen zu können.

 

 

Dr. Sven von Saldern
Präsident der DGÄPC

 

 

Registrierung

Sie können sich schnell und bequem online zur XIV. Frühjahrsakademie der VDÄPC registrieren

hier klicken

 

Anzeige

Programm (pdf)