Begleitprogramm - XIV. Frühjahrsakademie VDÄPC 2014

Begleitprogramm
Frankfurter Palmengarten

 Über 13.000 verschiedene subtropische und tropische Pflanzenarten können Sie im Frankfurter Palmengarten auf einer Gesamtfläche von 22 Hektar bewundern. Der 140 Jahre alte traditionsreiche Garten ist somit einer der größten dieser Art in Deutschland. An die nordöstliche Ecke des Palmengartens schließt der Botanische Garten Frankfurts an, direkt benachbart liegt der Grüneburgpark.

Diese drei Gärten bilden die größte innenstadtnahe Grünanlage Frankfurts und somit eine Oase der Schönheit, Vielfalt und Ruhe. In 90 Minuten können Sie eine Allgemeine Führung durch Schauhäuser und Freiland erleben. Ziel ist es, Ihnen einen abwechslungsreichen Überblick über die Geschichte und die aktuellen Schätze des Palmengartens zu geben.

Zunächst erfahren Sie einige historische Eckdaten und besuchen das 1869 erbaute Palmenhaus. Ein Spaziergang durch das Freiland führt Sie zu verschiedenen Themengärten (z. B. Rhododendron- und Rosengarten) sowie zu besonderen Gehölzen.

Schließlich besuchen Sie im Tropicarium tropische Pflanzen in Wüste und Regenwald.

 

Ort: Palmengarten: Siesmayerstraße 61, 60323 Frankfurt am Main

Treffpunkt: Steigenberger Hotel Frankfurter Hof

Beginn: 10:30 Uhr

Kosten: € 25,00 inkl. 19% MwSt., Eintritte, Führung

 

Anmeldung erforderlich!

Bild: ©Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main, Foto: Holger Ullmann

 

Städel Museum – Noldeausstellung

Das Städel Museum widmet sich in diesem Jahr in einer umfangreichen Ausstellung dem Leben und Werk eines der bedeutendsten deutschen Expressionisten, Emil Nolde (1867–1956). Zu sehen sind rund 140 Arbeiten, darunter Meisterwerke wie Frühling im Zimmer (1904), Das Leben Christi (1911/12) oder Kerzentänzerinnen (1912), aber auch einige bisher nicht gezeigte Gemälde und Grafiken des Künstlers.

Die Ausstellung ermöglicht einen Überblick über die Vielfalt von Noldes Schaffen. Die Werkauswahl reicht von expressionistischen Landschaften über rauschende Berliner Nachtszenen und exotische Südseemotive bis hin zu religiösen Darstellungen.

Bei einer einstündigen Führung durch das Städel Museum, genauer durch die Noldeausstellung können Sie alles Wissenswerte über den Künstler erfahren und seine bedeutendsten Kunststücke bewundern.

 

Ort: Städel Museum: Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt am Main

Treffpunkt: Steigenberger Hotel Frankfurter Hof

Beginn: 10:45 Uhr

Kosten: € 35,00 inkl. 19% MwSt., Eintritte, Führung

 

Anmeldung erforderlich!

 

Bild: Ausstellungsansicht "Emil Nolde. Retrospektive"; Städel Museum, Frankfurt am Main; Foto: Norbert Miguletz; © Nolde Stiftung Seebüll

 

Registrierung

Sie können sich schnell und bequem online zur XIV. Frühjahrsakademie der VDÄPC registrieren

hier klicken

 

Anzeige

Programm (pdf)